Cristiano Ronaldo lacht: Sex-Affäre bringt Rooney zu Real

Denn Rooney lehnte eine Vertragsverlängerung bei Manchester United ab, will erst abwarten, ob sich seine Gattin von ihm scheiden lässt.

Sie findet es nicht sehr toll, dass sich Wayne mit Prostituierten eingelassen hatte.

Kommt es zur Trennung, will Rooney aus England fliehen, um sich ein Spießrutenlaufen durch die Stadien zu ersparen – das schreibt die Zeitung "Marca".

Und erster Kandidat für die freundliche Übernahme wären Cristiano Ronaldo und Real Madrid. (SAZ; Foto: Wikipedia)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!