Cristiano Ronaldo: “Khedira war gegen Hercules der Beste!”

Und nicht etwa Cristiano Ronaldo, dem erneut zwei Tore gelangen und der das Spiel (3-1 für Real) entschied.

Wie Mourinho dem vor Ort arbeitenden Reporter des "Kicker" verriet, gefiel ihm Khedira vor allem deshalb, weil er nicht nur im Mittelfeld, sondern auch als Innenverteidger glänzend agierte. So steht es am Montag im "Kicker".

Denn nach Pepes Auswechslung rückte Khedira in die Verteidigung, Benzema konnte mit Ronaldo zusammen den Sieg einleiten.

Mourinhos Statement wurde wie fast alles, was der Portugiese von sich gibt, vom spanischen Fernsehen aufgezeichnet, am Sonntag in verschiedenen TV-Stationen (La Sexta, Marca TV, Cuatro) ausgestrahlt – und auf der Webseite der Zeitung "As" als Video angeboten.

Denn dass Khedira besser gewesen sein sollte als Cristiano Ronaldo war dann doch die News des Tages – und der Beweis dafür, dass "The Special One" Mourinho ein Fußballspiel einfach anders sieht als der Rest der Welt. Sämtliche spanischen Zeitungen hatten Khedira nämlich eher schlechte Noten für sein Spiel gegen Hercules ausgestellt.

Die Zeitung "As" kommentiert die Aussage Mourinhos am Montag: "Khedira ist fest etabliert in Madrid, so viel ist sicher." (SAZ; Foto: Marca)

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#