Cristiano Ronaldo: Irina Sheyk nackt? “Aber nur für mich!”

Ihr Management hielt der spanischen Ausgabe des Modemagazins GQ vor, mit der Veröffentlichung der Bilder Vertragsbruch begangen zu haben.

Nach Angaben der Agentur hatten beide Seiten eine Serie von Fotos vereinbart, die die Freundin des Torjägers von Real Madrid in Unterwäsche zeigen sollten. Auf einem Teil der Aufnahmen ist das Model jedoch unbekleidet zu sehen.

Der Chefredakteur des Blattes, Javier Fernández, wies darauf hin, das Model habe bei der Aufnahme der Fotos die Kleider ohne jeden Protest abgelegt. Die Agentur habe die Bilder vor dem Abdruck geprüft und der Veröffentlichung zugestimmt.

Fernández vermutete, dass der Ärger der Russin sich in Wirklichkeit nicht gegen die Veröffentlichung der Fotos richte, sondern gegen die reißerische Titelseite. Dort steht: "Das schönste Biest der Welt: Willst Du Ronaldos Freundin nackt sehen?"(SAZ, dpa; Foto: Mundodescargas)

QUIZ: Wer hat Angst vor Cristiano Ronaldo? Das große Quiz!

QUIZ: Lionel Messi, Superstar! Wer kennt ihn wirklich?

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#