Cristiano Ronaldo: Grünes Licht für FIFA-Gala! “Messi und Ribery dürfen applaudieren”

Das berichtet die Zeitung „Marca“. Damit scheint auch klar, dass sich Ronaldo ernsthafte Hoffnungen auf den Goldenen Ball macht. Weiß er am Ende schon mehr?

Fakt ist, dass CR7 im vergangenen Jahr fehlte. Zu aussichtslos war seiner Meinung nach das Unterfangen, Leo Messi als Weltfußballer abzulösen. Außerdem fühlte sich Ronaldo von der FIFA notorisch schlecht behandelt.

In diesem Jahr läuft es besser für Ronaldo, er trifft weiter wie er will, in der Champions League stellte er mit neun Vorrunden-Toren gerade einen neuen Rekord auf. Da können auch die Parodien von FIFA-Boss Sepp Blatter CR7 kaum noch schaden.

Leo Messi scheint zudem abgeschlagen – und der Stern von Frank Ribery ist langsam aber sicher am versinken, die Titel mit Bayern München sind ja auch schon ein paar Monate her.