Cristiano Ronaldo: “Für die WM verzichte ich auf jeden Sex”

Während Trainer Carlos Queiroz zwischen den Spielen freie Tage mit Damen- beziehungsweise Gattinnenbesuch einräumen wollte, übermittelte Kapitän Cristiano Ronaldo von Real Madrid im Namen der Mannschaft die Botschaft: "Nein Danke, wir bleiben lieber unter uns."

Wie die Zeitung "Marca" mitteilt, wollen sich die Spieler voll und ganz aufs Weltmeister-Werden konzentrieren, sie glauben offenbar wirklich an ihren Traum. Müssen sie auch – in der Vorrunde warten Brasilien und Geheimfavorit Elfenbeinküste.

Fakt ist: Brasilien und Argentinien heißen Damenbesuch ausdrücklich willkommen, die Trainer Maradona und Dunga halten Sex für die Leistungsfähigkeit ihrer Spieler förderlich.

Kommentar Marca: "Der Zusammenhalt unter den Portugiesen ist wirklich phänomenal. Wenn sie ihre Geschlossenheit in Fußball umsetzen können, gehören sie zu den Favoriten."

BLOG "El Freunde": Revolution bei Real Madrid, Guti und Marca schlucken

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

Foto: Mundodescargas

#{fullbanner}#