Cristiano Ronaldo für 120 Millionen zu Real Madrid?

Nach einem Bericht der spanischen Sportzeitung Marca will Cristiano Ronaldo, der Star von Manchester United, ernsthaft prüfen, die Engländer am Ende der Saison zu verlassen. Angeblich fühlt er sich in Manchester nicht genug geschätzt und ist unzufrieden.

Natürlich geht es ums liebe Geld. Angeblich hatte Cristiano Ronaldo das Ehrenwort des Clubs, dass seine Bezüge verbessert würden – auf dann 13 Millionen Euro Netto pro Jahr. Ronaldo will unbedingt der bestbezahlte Fußballer der Welt werden.

Ronaldos Motto: Ihr erzählt mir, dass ich der Beste bin – also bezahlt mich auch entsprechend!

NEWS: Maradona: Ronaldinho ist mit Abstand der Beste!

Möglicher neuer Arbeitgeber des kapriziösen Portugiesen könnte Real Madrid sein, das seit Monaten hinter dem Jungstar herrennt. Als Ablöse sind 120 Millionen Euro im Gespräch.

Die spanische Liga spielt komplett erst am Sonntag, 21 Uhr. Meister Real Madrid trifft auf Abstiegskandidat Zaragoza.

NEWS: Barça-Fans entzürnt: Schlimmer als Untergang der Titanic

NEWS: Debakel für Barcelona, Meister Real Madrid zaubert im Derby

MAGAZIN: Real gegen Barça, der ewige Klassiker

NEWS: Pep Guardiola wird neuer Trainer beim FC Barcelona

NEWS: Berlusconi: Wir brauchen Ronaldinho nicht!

NEWS: Bernd Schuster und Real Madrid sind durch – 31. Meistertitel perfekt

MAGAZIN: Ronaldinho – Sündenbock oder wirklich böser Bube?

MAGAZIN: Steckt Spaniens Fußball in der Krise?

FORUM: FUSSBALL-TALK – Wer hat die beste Mannschaft?

NEWS: Ancelotti will Ronaldinho – Barça vor Spiel des Jahres

NEWS: Internetzensur: Neue Verteidigungsministerin sperrt Sportportale

NEWS: Spionage bei Barça? Diebe klauen Laportas Notebook

NEWS: Armer Ronaldinho – Capello rät Mailand von ihm ab

BILDERGALERIE: Ronaldinho

Foto: Marca