Cristiano Ronaldo fit für Real – auf Wunsch des toten Vaters

Denn nach einem Bericht der Zeitung "Marca" ist der Vertrag mit Real Madrid ausgehandelt. 13 Millionen Euro im Jahr verdient Ronaldo bei den Königlichen, nächste Woche soll er offiziell in Spanien präsentiert werden.

BLOG: Setzt Bayern München Ribery auf die Tribüne? Es wäre eine Gnade für ihn!

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM FUSSBALL AUF EINEN BLICK

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

Derzeit urlaubt Ronaldo in Los Angeles, ihm zur Seite steht der portugiesische Physiotherapeut Antonio Gasper, der Ronaldos im Vorjahr operierten Knöchel täglich behandelt und den Star auch sonst fit hält – denn Ronaldo will sich den Real-Fans in optimaler Form zeigen.

Ronaldo, das sagen seine Freunde, denkt dabei vor allem an seinen verstorbenen Vater, einst glühender Fan von Real Madrid – genau wie Ronaldos Mutter Maria Dolores, die ihren Jungen ebenfalls in weiß sehen wollte.

Kommentar Marca: "Die englische Presse schreibt, dass Cristiano Ronaldo in Los Angeles rauschende Partys feiert und sich gehen lässt. Aber das Gegenteil ist der Fall: Er arbeitet jeden Tag an seinem Körper, um fit für Real Madrid zu sein."

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

SOMMER-GEWINNSPIEL der SAZ! Rocken Sie mit Bruce Springsteen in Benidorm – und verbringen Sie zwei fürstliche Nächte im tollen 5-Sterne-Hotel Marriott!

#{fullbanner}#

Foto: Marca