Cristiano Ronaldo: Es geht nur noch um die Ablösesumme!

Denn die Dementis werden immer schwächer, wenn sie überhaupt noch stattfinden.

Während Reals neuer Trainer Pellegrini bereits von Ronaldos Talenten schwärmt, drückt sich der neue Generaldirektor Jorge Valdano noch etwas vorsichtiger aus: "Es stimmt, Cristiano Ronaldo ist sensationell, aber sein Preis muss verhandelt werden. Was aktuell durch die Presse geistert, ist enorm, da müssen wir drüber reden."

NEWS: Cristiano Ronaldo: Real Madrid will nur noch 50 Millionen zahlen

NEWS: Real Madrid jubelt: Bayern München will Van der Vaart und Sneijder

NEWS: Ribery: Treibt Bayern-Coach van Gaal ihn von Barcelona nach Madrid?

NEWS: FC Barcelona: "Wir werden keinen neuen Fall Figo zulassen!"

NEWS: Kaká stoppt seinen gierigen Vater: "Ich gehe zu Real Madrid!"

BLOG: Cristiano Ronaldo gegen Van der Vaart, Kaká gegen Sneijder: Real Madrid macht Bayern glücklich

Die Nachricht, die dahinter steckt, ist gleichwohl sensationell: Denn Valdano dementierte im Interview mit der Zeitung "Marca" keineswegs die Tatsache, dass Ex-Präsident Calderón Cristiano Ronaldo bereits vor Monaten an Land gezogen hat. Es geht scheinbar nur noch um den Preis.

Offenbar hat Calderón, bei Real längst geschasst, ManUnited 85 Millionen Euro zugesagt. Valdano: "Darüber müssen wir offen sprechen." An der Tatsache, dass Ronaldo bald für die Königlichen spielt, scheint das aber nichts zu ändern.

Vom Spieler selbst ist derzeit nichts zu erfahren. Er bereitet sich mit Portugal auf das WM-Quali-Spiel gegen Albanien vor, sein Verband hat ihm verboten, über Real Madrid zu reden.

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

SOMMER-GEWINNSPIEL der SAZ! Rocken Sie mit Bruce Springsteen in Benidorm – und verbringen Sie zwei fürstliche Nächte im tollen 5-Sterne-Hotel Marriott!

#{fullbanner}#

Foto: Marca