Cristiano Ronaldo: Erst zwei Tore, dann Nasenbeinbruch!

Mit einem Doppelpack erledigte Cristiano Ronaldo am Sonntag Malaga höchstpersönlich und hielt Real Madrid damit auf Augenhöhe zum FC Barcelona. In der 35. und 39. Minute schlug der Portugiese zu.

Leider tat er es auch in der 70. Minute, als er seinen Gegenspieler Mtiliga mit einem Ellbogencheck niederstreckte und ihm das Nasenbrein brach. Rote Karte. Nach dem Spiel schlich er zerknirscht in die Kabine Malagas und bat um Verzeihung.

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

Real Madrid spielte nicht gut, diesmal war sogar Trainer Pellegrini unzufrieden – was viel heißt, denn der sieht seine Mannschaft sonst immer einen Tick besser als das notorisch unzufriedene Publikum.

Will heißen: Makellose Bilanz in der Hinrunde für Real Madrid, alle nur möglichen Spiele gewonnen – aber noch weit vom galaktischen Anspruch entfernt.

Also heißt es wieder: Warten auf Cristiano Ronaldo. Wie lange er wohl gesperrt sein wird?

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: Marca

#{fullbanner}#