Im Detail: In der 102. Spielminute versenkte CR7 einen Kopfball auf Flanke von Di Maria. Danach war nur noch Tanzen angesagt, der erste Titel seit drei Jahren verwandelte Madrid in einen Freudentaumel.

Ronaldo nach dem Triumph: „Das hatten wir schon früh in der Saison geplant, jetzt dürfen wir es genießen. Der Pokalsieg ist toll für uns alle, vor allem die Fans.“

Auch zum FC Barcelona fand er die passenden Worte: „Barca hat sehr gut gespielt, vor allem in der zweiten Halbzeit. Aber es war klar, dass das Team gewinnen würde, das das erste Tor schießt. Und das waren nun mal wir.“