Cristiano Ronaldo blass vor Neid: 116 Millionen für Ibrahimovic

Spielen wird dagegen wohl Zlatan Ibahimovic, der sich an seinem Vertrag bei den Katalanen festkrallt wie der Teufel am Schwefeltopf. Jetzt lehnte er ein schwindelerregendes Angebot von Manchester City ab, wie die Zeitung "Sport" schreibt.

116 Millionen Euro hätten die Scheichs aus England für den Schweden hingeblättert, wohlgemerkt nicht Ablöse, sondern Gehalt für vier Spielzeiten. 29 Millionen pro Jahr – das ist Lichtjahre mehr als Lionel Messi und Cristiano Ronaldo bekommen.

Aber Ibra will lieber für den FC Barcelona weiter kicken – obwohl im Trainer Pep Guardiola schon eröffnet hat, dass er wohl gegen David Villa keine Chance haben wird. (SAZ, dpa; Foto: Wikipedia)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!