Cristiano Ronaldo: Benítez knickt ein, Bale, James und Messi degradiert! “CR7 ist der Allerbeste”

Featured Video Play Icon

Das ging ja am Ende ja dann doch recht schnell: Nachdem Real Madrids neuer Coach vor nicht einmal einer Woche noch Cristiano Ronaldo als “einen der besten Spieler der Welt” bezeichnete, änderte er nun seine Meinung. Und sagte: “Cristiano Ronaldo ist der Allerbeste.”

Fakt ist, dass Benitez, der Carlo Ancelotti als Trainer bei Real abgelöst hat, noch jüngst auf die Frage eines Journalisten ausweichend geantwortet hatte – um seine anderen Stars im Team nicht zu verärgern, darunter Gareth Bale, Karim Benzema und James, die ebenfalls in ihren Ländern den Status von Superstars genießen – und die von Reals Präsident Florentino Perez auch als Weltstars aufgebaut werden sollen, um ihr Standing im Team zu verbessern – und um die Werbemillionen fließen zu lassen.

Dann aber kam die erste Woche der Vorbereitung auf die neue Saison in Australien. Und Cristiano zeigte Benitez mit schöner Regelmäßigkeit, wer der Platzhirsch ist. Mehr als einmal motzte er laut über den Platz oder weigerte sich laut Beobachtern sogar, bestimmte Übungen, die ihm nicht gefielen, auszuführen. Nicht Bale, nicht James und auch nicht Benitez selbst sind also der Boss. Der Boss bei Real, das machte CR7 schnell klar, heißt nämlich Cristiano Ronaldo. Und sonst gibt es da keinen, der ihm das Wasser reichen könnte.

“Benitez ist schon jetzt in seine erste Falle getappt”

Die Zeitung “AS” kommentierte die Sache spöttisch: “Benitez ist schon jetzt in seine erste Falle getappt, weil er zwischen Florentino und Cristiano steht. Warum hat er vor einer Woche nicht einfach diplomatisch geantwortet “Wer soll schon der Beste sein: Cristiano hat die zwei letzten Goldenen Bälle als Weltfußballer gewonnen”? Jetzt steht der neue Coach als Umfaller da. Was wohl Bale, Benzema, James – und CR7 – von ihm denken werden?

Im Detail hatte Benitez vor einer Woche vor der Presse erklärt: “Cristiano ist einer der Besten der Welt, es ist schwierig zu sagen, wer der Beste ist, es gibt ja immer viele Spieler, die auf einem hohen Niveau spielen. Ich denke, Ronaldo, Bale, Benzema und James gehören dazu. Es ist letzten Endes eine Frage des persönlichen Geschmacks, wen er an die Spitze stellt. Ich denke, es reicht völlig aus, zu sagen, dass jeder einzelne von ihnen zu den Besten der Welt gehört.”

“Ich will das Potential aller meiner Spieler heben”

Aktuell hörte sich Benitez jetzt so an: “Nachdem ich eine Woche lang mit ihm gearbeitet habe, kann ich sagen, dass seine Qualitäten, die er besitzt sowie sein Wille, immer der Beste zu sein, Cristiano zum besten Fußballer der Welt machen. Mir würde es gefallen, wenn alle meine Spieler diesen Siegeswillen hätten, den Ronaldo hat. Man sieht, wie er trainiert, die Qualitäten, die er besitzt, ich bin hoch zufrieden und angetan. Meine Aussage vor einer Woche habe ich gewählt, weil ich ja immer das Potential aller meiner Spieler heben möchte, das war die Idee dahinter. Aber dann, wenn man Cristiano in Aktion erlebt, sieht man, dass er der beste Fußballer der Welt ist.”

Aha. Von Leo Messi fehlte in den Ausführungen des Rafa Benitez bislang noch jede Spur. Aber das wird er sich als Trainer von Cristiano Ronaldo wohl auch nicht ernsthaft erlauben wollen …

Kommentar hinterlassen zu "Cristiano Ronaldo: Benítez knickt ein, Bale, James und Messi degradiert! “CR7 ist der Allerbeste”"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*