Cristiano Ronaldo auf der Flucht: Per Heli nach Portugal

Denn am Samstag wird in seiner Stadt Madrid das Finale der Champions League ausgetragen, das er selbst so gerne gespielt hätte. Real Madrid schied aber früh gegen Lyon aus.

So glänzen am Samstag Reals Ex-Spieler Wesley Sneijder und Arjen Robben – für Cristiano Ronaldo eine Demütigung.

Fakt ist: Vom Heli aus stieg er direkt in eine Luxuslimousine, der Chauffeur brachte ihn zu seinen Kameraden. Cristiano Ronaldo wirkte eher genervt, hatte nicht viel Zeit für die Reporter.

Diesen Samstag will er am liebsten ganz schnell vergessen …

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

BLOG "El Freunde": Kaká ohrfeigt Real Madrid; "Brasilien ist die Hauptsache"

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

Foto: dpa

#{fullbanner}#