Cristiano Ronaldo: Arjen Robben Weltfußballer? “Portugal muss Europameister werden!”

Er brachte er im Sauseschritt Real mit 2-0 in Führung. Tor Nummer eins war sein 25. Elfmetertor in Serie für Real, Tor Nummer zwei kam nach Özil-Vorlage.

Die Legende, dass CR7 in wichtigen Spielen abtaucht, hatte er (wieder einmal) widerlegt.

Nach Robbens Anschlusstreffer war Bayern klar besser, hatte Chancen zum Sieg. Real war platt, das Barca-Spiel vom Samstag steckte auch Ronaldo in den Knochen, der kaum noch Kraft hatte, zu Laufen.

Am Ende dann versemmelte er sogar seinen ersten Ball im Elfmeterschießen und war wieder einmal der tragische Held. Denn am Samstag schoss er noch Messi vom spanischen Ligathron – und hatte nach Barcas Ausscheiden in der Champions League gegen Chelsea beste Karten, Messi auch als Weltfußballer zu beerben.

Die Zeitung „Marca“ kommentiert: „Den goldenen Ball als Weltfußballer muss Ronaldo jetzt nicht nur mit Messi abrechnen, sondern auch mit anderen Spielern, zum Beispiel Robben und Ribery. Die können nämlich die Champions League gewinnen und bei der Euro eine große Rolle spielen.“

Bleibt Ronaldo nur noch ein Trumpf: Die Europameisterschaft mit Portugal.