Cristiano Ronaldo am Boden zerstört: Was für eine Blamage!

Dabei legte Real los wie die Feuerwehr, schon in der 6. Minute schoss Cristiano Ronaldo das 1-0, die Niederlage vom Hinspiel war ausgeglichen.

In der Folge hätte Higuaín das 2-0 schießen müssen, er traf vor dem leeren Tor aber nur den Pfosten. Zwei weitere klare Chancen versemmelten die Königlichen ebenfalls.

In Halbzeit zwei spielte dann nur noch Lyon, das verdient zum Ausgleich kam und nach zwei glasklaren Chancen kurz vor Ende des Spiels hätte gewinnen müssen. Wenn überhaupt, sorgte Ronaldo für Akzente.

So aber Endstand 1-1, zu wenig für Cristiano Ronaldo, der kopfschüttelnd das Stadion verließ – er war am Boden zerstört.

Zuvor schon hatte Kaká das Spielfeld kopfschüttelnd verlassen, Trainer Pellegrini hatte ihn nach dem 1-1 für Raúl ausgewechselt.

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: dpa

#{fullbanner}#