Cristiano Ronaldo: Adios Irina Shayk, Adios Copa del Rey! Liebeskummer? “Ich bin kein Außerirdischer”

Der Star, der vor dem Pokal-Rückspiel gegen Atletico Madrid seinen dritten goldenen Ball als bester Fußballer der Welt präsentierte, gab sich dabei weniger zerknirscht als erwartet.

Denn Real kam zwar nicht über ein 2-2 hinaus, Fernando Torres schoss beide Tore für Atletico. Zu wenig nach der 0-2-Pleite im Hinspiel. Auch Ronaldo hätte mehr als nur das eine Tor schießen können, das ihm in der zweiten Halbzeit gelungen war.

“Wir werden viele Titel holen”

Dennoch gab sich der Portugiese zufrieden: “Wenn wir noch viele Spiele so dominant sind wie heute in der ersten Halbzeit, werden wir viele Titel in dieser Saison gewinnen. Manchmal ist es sowieso besser, man macht einen Schritt zurück, um in anderen Wettbewerben zwei nach vorne zu tun. Wir wollen jetzt die Liga und die Champions League gewinnen, die Pause in den nächsten Wochen wird uns gut tun.”

In der Tat werden sich Atletio und der FC Barcelona ab der kommenden Woche die Kräfte in der Liga gegenseitig rauben müssen. Denn im Viertelfinale treffen die beiden Schwergewichte aufeinander. Und den Pokal hatte Real bereits in der vergangenen Saison gewonnen – was Trainer Carlo Ancelotti noch fehlt, ist die Liga.

“Sorry im Namen des Teams”

Dennoch wollte CR7 die Pleite gegen Atletico nicht allzu leicht nehmen: “Ich entschuldige mich im Namen des Teams und bitte die Fans um Vergebung. Sie waren heute einfach wunderbar und haben uns immer angefeuert. Wir dürfen jetzt nicht die Köpfe hängen lassen. Es kann schon sein, dass wir alle derzeit nicht in Topform sind, mich eingeschlossen. Aber in zwei bis drei Wochen werden wir wieder zaubern, ganz bestimmt.”

Zum Gegner Atlético fand er folgende Worte: “Das Spiel von Atletico ist nicht sehr attraktiv, aber sie gewinnen damit. Ich möchte die Erfolge Atleticos aber nicht klein reden, man muss das respektieren. Sie spielen sehr gut.” Schon am 7. Februar werden sich die beiden Teams zu einem neuen Derby treffen, dann im Rückspiel der Liga. Cristiano dazu: “Diesmal fahren wir ins Calderon-Stadion, um die Liga zu gewinnen, der Titel ist wichtiger als der Pokal.”

Irina Shayk ist schon Geschichte

Fakt ist auch, dass CR7 derzeit private Probleme zu haben scheint. Die Zeitung “El Mundo” berichtet, dass der Star mit seiner Lebensgefährtin Irina Shayk gebrochen habe. Deshalb habe er sie auch nicht in seiner Dankesrede bei der FIFA-Gala erwähnt. Mehr als einmal im Monat hätten sich die beiden zuletzt kaum noch gesehen.

Ronaldo sagte: “Im Leben gibt es mehr als nur Tore, man kann nicht immer top in Form sein, ich bin nicht von einem anderen Planeten. Wenn man mir einen Spieler nennt, der immer top ist, sage ich nichts mehr.” War das möglicherweise ein Eingeständnis von Liebeskummer?

Zeit, wieder in Form zu kommen, hat Ronaldo in den kommenden Wochen, wenn die Konkurrenz im Pokal kicken muss. Er selbst darf am Sonntag wieder Tore schießen, dann spielt Real im kleinen Derby beim FC Getafe.

Auch Sergio Ramos, der zwar ein Tor erzielte, aber mit zwei eklatanten Stockfehlern die Tore Atleticos durch Fernando Torres erst ermöglichte, wollte sich nicht lange mit Trauerarbeit aufhalten: “Wir müssen uns heute alle entschuldigen, man geht immer mit Schmerzen nach Hause, wenn man ein Derby verliert. Wir haben eine großartige erste Halbzeit gespielt, ich möchte mich bei den Fans bedanken.”