Cristiano Ronaldo: 20.000 Jugendliche jubeln in Taschkent

Der Star von Real Madrid hielt seine versprochenen Lektionen im proppenvollen Stadion von Bunyodkor Taschkent, zuvor war er wie ein Staatspräsident empfangen worden. Das schreibt die Zeitung "As".

Luis Filipe Scolari, derzeit Trainer in Usbekistan, stellt ihm alle Würdenträger des Landes vor, danach ging es auf den Platz.

MENSCHEN 2009 in Spanien: Die Höhepunkte des Jahres

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-GRUSSBOX: Weihnachtsgrüße verschicken, live und gratis

20.000 hießen ihn dort mit Ovationen willkommen, Ronaldo dankte mit akrobatischen Ballübungen.

Im vergangenen Jahr ließen Messi, Iniesta, Puyol und Cesc Fábregas ihre Künste in Usbekistan aufblitzen, wo der Fußball einen enorm hohen gesellschaftlichen Stellenwert besitzt.

Am Mittwoch fliegt Ronaldo zurück nach Lissabon – dann beginnen auch für ihn die Weihnachtsferien.

Foto: dpa

#{fullbanner}#