Costa Blanca im Tapas-Fieber: Torrevieja macht den Auftakt

Nicht nur die Urlauber sollen auf diese Weise die typischen Häppchen näher gebracht bekommen. 

Man will in erster Linie die Restaurants und Bars der Stadt promoten, die infolge der Krise unter starken Umsatzeinbrüchen zu leiden haben.

Insgesamt 22 Lokale nehmen an der Tapas-Route teil, die vom 16. bis zum 19. April und vom 23. bis zum 26. April stattfinden wird.

Wie der Bürgermeister, Pedro Hernández Mateo, am Mittwoch mitteilte, werden insgesamt 44 Tapas angeboten, die in einer Informationsbroschüre vorgestellt werden. 

Die Gäste lernen nicht nur die lokale Gastronomie besser kennen, sondern können im Rahmen der Schlemmer-Route auch die Stadt Torrevieja erkunden. 

NEWS: "Fester Sekt": Delikatesse oder ein neuer Gag der Molekularküche? 

NEWS: Barcelona: Ultimativer Tapas-Spaß – die besten Bars der Stadt

NEWS: Restaurant gesucht? Michelin-Guide kommt jetzt auf iPhone

Jedes Restaurant bietet für zwei Euro eine Tapa mit einem Getränk in den Kategorien “typisch aus Torrevieja” und “innovatives Torrevieja” an. Ab 12 Uhr mittags kann jeder Besucher der Stadt im Süden von Alicante auf Erkundungstour gehen. 

Im Rahmen der Route werden die teilnehmenden Lokale von den Gästen beurteilt. Gesucht wird die beste Tapa von Torrevieja. 

Hierzu wird jede Broschüre in der entsprechenden Tapasbar ausgefüllt und abgestempelt. Zu gewinnen ist ein Probiermenü im Restaunt, das die beste Tapa gezaubert hat.

FORUM: Alles rund um gesundes Essen und Abspecken. Hier finden Sie tolle Tipps!

NEWS: Alle Artikel rund um die spanische Gastronomie auf einen Blick

BILDERGALERIE: Die leckersten spanischen Tapas

FORUM: Was ist leckerer? Currywurst oder Tapas? Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#