Contador gegen Schleck: Showdown am Tourmalet

Sie hatten sich lange belauert, dann kurz gezofft und am Ende wieder lieb – am berüchtigten Tourmalet und spätestens beim Zeitfahren danach müssen Alberto Contador und Andy Schleck nun Farbe bekennen.

Die Tour de France lädt zum Showdown ins Hochgebirge ein, wo am Donnerstag auf der 17. Etappe die wohl schwerste Bergankunft der diesjährigen Rundfahrt ansteht.

"Wer am Tourmalet Gelb erobert, der trägt es auch in Paris", hatte Andy Schleck, der Herausforderer, schon vor der dreiwöchigen Schinderei in Frankreich prophezeit.

Favorit auf den Spitzenplatz in Paris ist jedoch Contador, der Titelverteidiger aus Spanien – nicht zuletzt wegen des folgenden Zeitfahrens von Bordeaux nach Pauillac.  (dpa, SAZ; Foto: Marca)

BLOG "El Freunde": Alles (unklar) bei Real Madrid, FC Barcelona freut sich über Juni-Gehälter