Contador am Pranger! Tour de France am Ende futsch?

Das sagte UCI-Sprecher Enrico Carpani. Die UCI verlange vom spanischen Radverband RFEC, ein Disziplinarverfahren zu eröffnen. Dieses muss nun binnen eines Monats durchgeführt werden.

Sollte Contador bestraft werden, drohen dem neuen Star der dänischen Saxobank-Sungard-Mannschaft zwei Jahre Sperre und die Aberkennung seines Erfolgs bei der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt.

Der dreifache Tour-Sieger aus Spanien war am zweiten Ruhetag der Rundfahrt positiv auf das Kälbermastmittel Clenbuterol getestet worden. Am 24. August hatte die UCI Contador vom Befund unterrichtet, öffentlich wurde der Fall erst durch die Nachfrage der ARD bei UCI-Präsident Pat McQuaid.

Contador, dessen Name 2006 auch schon in der Doping-Affäre Eufemiano Fuentes aufgetaucht war, macht verseuchtes Fleisch für die Werte verantwortlich und leugnet, gedopt zu haben. (SAZ, dpa; Foto: Marca)

QUIZ: Wer hat Angst vor Cristiano Ronaldo? Das große Quiz!

QUIZ: Lionel Messi, Superstar! Wer kennt ihn wirklich?

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#