Claudia Schiffer als Mentorin für ‘Fashion Hero’ bei ProSieben bestätigt

Nachdem in den letzten Wochen bereits Gerüchte laut wurden, dass das Model, das sich in den 90ern an einer eigenen Talkshow versuchte, ins deutsche Fernsehen zurückkehren könnte, bestätigt der Privatsender nun, dass die Spekulationen der Wahrheit entsprechen. So wird Schiffer ab Herbst in der von Steven Gätjen moderierten Show, in der nach neuen Design-Talenten gefahndet wird, den Kandidaten als Mentorin zur Seite stehen. „Mehr Modekompetenz geht nicht! Es ist großartig, dass wir Claudia Schiffer für ProSieben gewinnen konnten“, freut sich Wolfgang Link, der Geschäftsführer des Senders. „Sie ist eine Stil-Ikone, eine der kompetentesten, stilsichersten und glaubwürdigsten Modefrauen Deutschlands und die perfekte Mentorin für unsere ‚Fashion Heroes‘.“

Claudia Schiffer sieht in der Sendung auch einen Beitrag für die modische Zukunft Deutschlands: „Fashion und Design sind mein Leben. Erst als Model, jetzt als Designerin und Geschäftsfrau. Bei ‚Fashion Hero‘ geht es um echte Designer, echte Mode und echten Style. Und ich freue mich sehr, unsere Designtalente auf ihrem Weg mit meiner Fashionerfahrung zu fordern und zu unterstützen. Das ist mir ein großes Anliegen, denn ohne neue Designer hat die Mode in Deutschland keine Zukunft.“

Bei ‚Fashion Hero‘ treten Designer an, um ihre Kreationen in einer Modenschau den Chef-Einkäufern von drei Modehäusern vorzuführen. Diese bieten dann den Kandidaten an, ihre Stücke in ihren Läden zu verkaufen. Die Designerstücke sind dann direkt am nächsten Tag in dem entsprechenden Modehaus erhältlich. Wer seine Entwürfe verkauft, ist in der nächsten Runde. Am Ende steht dann der Gewinn einer kompletten Kollektion in allen drei Modehäusern.