Clásico-Frust: Özil, CR7, Messi & Co sollen montags kicken

Denn damit hat sich die Politik gegen den Fußball durchgesetzt, am fraglichen Sonntag sind Parlamentswahlen in Katalonien – und wegen angeblicher Sicherheitsprobleme, so die Verantwortlichen in Katalonien, wäre das Spiel in Gefahr gewesen.

Dabei pfeifen es die Spatzen von den Dächern: Die Politiker waren eifersüchtig auf die Kicker, die ihnen am Wahlabend die beste Sendezeit "gestohlen" hätten, wäre am Sonntag gespielt worden.

Real Madrids Generaldirektor Jorge Valdano sagte schon vor Wochen: "Der Montag wäre der beste Termin, um das beste Spiel des Jahres zu entweihen." Auch Barcelonas Spieler Xavi und Victor Valdes waren gegen den Montag.

Jetzt müssen die Fans warten bis Montagabend, 21 Uhr. Es wird ein langes Wochenende ohne Fußball – jedenfalls den Fußball, den sie sehen wollen. (SAZ; Foto: Real Madrid)

QUIZ: Wer hat Angst vor Cristiano Ronaldo? Das große Quiz!

QUIZ: Lionel Messi, Superstar! Wer kennt ihn wirklich?

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#