China erklärt Spanien den Wein-Krieg: “Zu viel guter Wein in großen Mengen”

Fakt ist: Die chinesischen Weinbauern beschweren sich über zu hohe Importe von Billigwein aus dem sonnigen Spanien. Das meldet die Zeitung „El Mundo“.

Im vergangenen Jahr hat sich Spanien hinter Frankreich auf Platz zwei der Importländer nach oben gekämpft.

Die Handesvertretung der EU in China stellt jetzt allerdings einen neuen Protektionismus fest.  Aktuell liefert Europa Wein und andere alkoholische Getränke im Wert von rund einer Milliarde Euro nach China.

Jim Boyce, Autor des Blogs „Grape Wall of China“ kommentiert: „Länder wie Spanien, Chile und Australien können guten Wein in großen Mengen produzieren. China muss das aber erst noch lernen. Die Chinesen können deshalb auf dem Markt nicht mithalten.“

Wein mit eigenem Etikett! Die originelle, persönliche und stilvolle Geschenkidee ab 9,90 EUR