München (ots) –

(ADAC Autovermietung) Jedes Jahr ziehen rund 4,8 Millionen Haushalte in Deutschland um – besonders oft rund um den Semesterbeginn. Für alle die ihren Umzug selbst über die Bühne bringen möchten, bedeutet das einen hohen Organisationsaufwand.

Die ADAC Autovermietung hat deshalb die wichtigsten Tipps zusammengestellt. Im Umzugsratgeber „Du packst das“ (https://autovermietung.adac.de/transporter/umzugsratgeber/checkliste/) gibt es diese Planungshilfe auch als interaktives pdf zum Download. So halt man auch mobil immer den Überblick über alle Aufgaben.

Ordnung & Organisation

– Wohnung kündigen, laufende Verträge ab- oder ummelden (z.B. Wasser und Strom)
– Termin für Wohnungsabnahme vereinbaren, ggf. Urlaub nehmen
– Renovierungsarbeiten in der alten Wohnung durchführen
– Genügend Verpackungsmaterial organisieren
– 3-Tage-Überlebenskoffer packen mit persönlichem bedarf für die ersten Tage

Helfer & Handwerker

– Handwerker und Helfer für Renovierungsarbeiten und Umzug organisieren
– Werkzeug inkl. Leiter besorgen oder leihen
– Ausreichend Verpflegung bereitstellen

Transport

– Transportvolumen schätzen und Transporter mieten
– Transportwege ausmessen (Türen, Treppenhäuser, Aufzug)
– Schwer Möbel und Kisten zuerst verladen; Stichwort: Ladungssicherung

Bürokratie & Behörden

– Haftpflicht- und Hausratsversicherung checken, Kostenplan aufstellen
– Sicherheitskopien aller wichtigen Dokumente erstellen, Postnachsendeantrag stellen
– Halteverbotszonen an beiden Wohnung organisieren
– Umzugsschäden melden, Rechnungen aufheben (auch für die Steuer)
– Ummelden, neue Adresse eintragen lassen

Natürlich kann man den ADAC Transporter (https://autovermietung.adac.de/transporter/adac/) nicht nur für den Umzug buchen, sondern auch für den Transport sperriger Güter aus dem Baumarkt, Gartencenter oder Möbelhaus oder als Lieferwagen. Auch Nicht-ADAC-Mitglieder können einen ihn an allen ADAC Transporter Stationen mieten, allerdings ist eine Buchung nur vor Ort möglich. Nicht-Mitglieder buchen zum Normalpreis, der Vorteilsrabatt entfällt.

Für das Anmieten braucht man einen B-Klasse-Führerschein und eine EC- oder Kreditkarte. Der Zusatzfahrer ist immer inklusive und man kann bis zum Zeitpunkt der Anmietung jederzeit kostenlos stornieren. Junge Fahrer ab 18 Jahren können den ADAC Transporter ohne Zusatzgebühr anmieten, es gibt 150 Freikilomete und eine Vollkasko-Versicherung. Der Selbstbehalt von 750 Euro kann gegen eine Gebühr von 34,90 Euro pro Tag auf 0 Euro reduziert werden.

Produktangebot

Der ADAC Transporter kann online (https://autovermietung.adac.de/transporter/adac/) oder telefonisch über die Reservierungszentrale unter der Telefonnummer 089 76 76 20 99 täglich von 8:30 bis 17 Uhr reserviert werden oder direkt in der Vermietstation vor Ort.

Pressekontakt:
ADAC SE Unternehmenskommunikation
Marion-Maxi Hartung
Telefon: 089 76 76 – 3867
[email protected]
Original-Content von: ADAC SE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots