Charlize Theron durch Oscar überrascht: “Ich war nicht darauf vorbereitet!”

Die Schauspielerin (‚Young Adult‘) bekam 2004 für ihre Darstellung einer Serienkillerin den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Die Südafrikanerin war erstaunt, wie sich danach ihr Leben veränderte. „Plötzlich wusste jeder Agent, jeder Manager, einfach jeder, was das Beste für mich war“, beklagte sich Charlize Theron im Interview mit ‚OK!‘. „Sie waren sich alle sehr sicher. Ich habe mir das angehört und wurde immer verwirrter. Ich habe soviel Druck gespürt. Irgendwann habe ich mich zurückgezogen und aufgehört, darauf zu hören. Das war eine Erfahrung.“

Die Blondine konnte es gar nicht fassen, als ihr Name bei der Oscar-Verleihung vorgelesen wurde. „Zu dem Zeitpunkt kam der Gewinn wie eine komplette Überraschung. Ich war darauf nicht vorbereitet.“

Nach dem Oscar-Gewinn tauchte die Schöne weiterhin in anspruchsvollen Filmen wie ‚Kaltes Land‘ und ‚The Road‘ auf und sieht ihren Oscar-Gewinn jetzt nicht mehr als Bürde an. „ich versuche, das Beste daraus zu machen: Ich verbringe viel Zeit mit meiner Mutter und meinen Freunden und genieße jedes Event, jede Preisverleihung und jedes Kompliment, das ich bekomme.“

Und nun geht das Gerücht in Hollywood herum, dass die Leinwandschönheit viele Komplimente von Alexander Skarsgård (35) bekommen soll. Der ‚National Enquirer‘ berichtete, dass man die beide in einer Bar miteinander turteln sah. Ein Beobachter erklärte dem Magazin, dass „es klar war, dass die beiden ein Paar waren“, denn sie hielten Händchen und schauten sich immer sehr lange in die Augen, als sie im schwulen Nachtclub ‚Gym Sportsbar‘ ihr Bier tranken. „Nach 45 Minuten gingen sie Arm in Arm und fuhren in demselben Auto davon.“

Theron wurde im vergangenen Sommer mit Ryan Reynolds (35) in Zusammenhang gebracht, während es von Skarsgård hieß, dass er bei der ‚Vanity Fair‘-Oscar-Party der schönen Elizabeth Olsen näher gekommen sei. Aber mit dem Auftritt in der Bar sind die Karten neu gemischt und es könnte ein neues hübsches Hollywood-Paar geben. „Beide sind durch schlimme Trennungen gegangen und wollten ihre Romanze für sich behalten. Sie dachten wohl, dass niemand sie in der Bar bemerken würde“, fügte der Beobachter hinzu.

Ein Freund wünschte den beiden alles Gute: „Nun finden sie vielleicht das Glück und die Liebe, die sie verdient haben“, hieß es über Charlize Theron und Alexander Skarsgård.