Chaos um Flugverbot: Ryanair sagt alle Flüge bis Mittwoch ab

Dafür ist Südfrankreich wieder offen, auch Spanien. Allerdings: Die Fluggesellschaften trauen dem Braten nicht, Lufthansa und Air Berlin haben ernsthafte Forschungsergebnisse verlangt. Sie selbst haben am Sonntag Testflüge in Deutschland zwischen Frankfurt, Düsseldorf und München absolviert.

Die irische Fluggesellschaft Ryanair erlöste ihre Kunden und schaffte wenigstens Klarheit. Wegen der Wolke aus Vulkanasche wurden alle Flüge in Deutschland und 13 anderen Staaten bis Mittwoch um 13 Uhr abgesagt.

Betroffen seien auch die Flüge in Großbritannien, Irland, Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, Belgien, Holland, Frankreich, Deutschland, Polen und in den baltischen Staaten.

Die Streichung bis Mittwochmittag solle Passagieren Zeit zum Umbuchen oder Stornieren geben, teilte die Airline am Sonntag in Dublin mit.

Ryanair-Flüge von Spanien, den Kanaren und Balearen sowie Süditalien (Pisa, Rom, Sardinien und Sizilien), Malta und Nord-Afrika würden nur auf inländischen und südlichen Flugrouten planmäßig fortgesetzt.

Foto: Ryanair