Cameron Diaz findet Sport wichtig und hält sich fit: “Mein Body ist mein Werkzeug!”

Die Hollywood-Schönheit trainiert ihren Körper täglich, um in Form zu bleiben und legt auf diese sportliche Routine auch großen Wert. „Mir ist Sport wichtig, mein Body ist ja mein Werkzeug“, erklärt Diaz im Interview mit der Zeitschrift ‚InStyle‘. „Ich will wissen, wie er funktioniert und habe ein gutes Körperbewusstsein.“

Fehlende Zeit lässt die Schauspielerin nach eigenen Angaben nicht als Ausrede für den Verzicht auf sportliche Betätigung gelten. Dazu bemerkt sie: „Ich verstehe Leute nicht, die sagen, dass sie keine Zeit für Workouts haben. Man verbringt doch keine Stunden im Gym.“ So müssten für ihr tägliches Training manchmal zehn Minuten ausreichen.

Im Hinblick auf ihre Schönheit enthüllte die 40-Jährige zuletzt derweil, dass sie mit den Falten, die ihr das zunehmende Alter beschert, durchaus leben kann. „Ich sehe zwar nicht mehr aus wie 20, aber ich bin seelisch und körperlich stärker als damals“, betonte Diaz. „Warum sollten mich da ein paar Falten stören?“

Ähnlich selbstbewusst zeigt sie sich auch, wenn es darum geht, vor der Kamera ihren Körper präsentieren zu müssen. Mit halbnackten Fotoshootings hat sie nämlich kein Problem, wie sie in der Vergangenheit preisgab. „Ich bin eine Frau; ich weiß, wie ich mit mir umgehen muss. Ich weiß, wobei ich mich wohl fühle und ich kenne meine Sexualität“, so Diaz damals.