Calpe nach der Katastrophe – Bilder der Zerstörung

Die Musik ist verstummt, feiern will hier niemand. Noch immer können die wenigen Touristen, die hier sind, nicht fassen, was sie da sehen. Calpe, bekannt für Sol y Playa, ist Katastrophengebiet.

Wir haben einige der traurigen Impressionen eingefangen. Um alle Bilder zu sehen, klicken Sie auf dieser Seite etwas weiter unten auf den Link Bildergalerie.

Die Promenade zwischen Innenstadt und Peñon de Ifach ist kaputt, die Wassermassen, die durch Calpe in Richtung Meer drangen, haben alles mitgerissen. Strandbars treiben durch das Wasser, umgestürzte Toilettenhäuschen liegen halb vergraben im Sand, ganze Spielplätze und Lichtmasten liegen im Schlamm, Rohre und Kabel schauen aus den Trümmern hervor.

Leseraktion: Schicken Sie uns Ihre Fotos von dem Unwetter

Die Menschen, die hier anzutreffen sind, promenieren nicht, sie balancieren, teilweise geht es nur auf Mauern voran, weil immer wieder tiefes, brackiges Wasser angeschwemmt wird. Wer stolpert, landet in den Trümmern, man windet sich aneinander vorbei.  Es wird Monate dauern, alles wieder aufzubauen.

Haben auch Sie Fotos von den Unwettern der vergangenen Tage an der Costa Blanca gemacht? Dann schicken Sie sie uns doch bitte. Wir veröffentlichen die besten, garantiert mit Namensnennung. Sie wollen mitmachen? Dann klicken Sie bitte hier, wir freuen uns auf Ihre Fotos.