Bruce Springsteen angepisst: “In Amerika läuft viel falsch! Die Politik hat versagt!”

Der Sänger (‚Streets of Philadelphia‘) findet es unfassbar, wie viel seiner Meinung nach schief läuft. „Es wird höchste Zeit, etwas zu unternehmen“, zeigte er sich im Interview mit dem Magazin ‚Für Sie‘ bestimmt. „Die Menschen in den USA müssen die Ärmel hochkrempeln und etwas gegen die sinnlosen Kriegseinsätze, die Wirtschaftskrise und die soziale Ungerechtigkeit tun. Die Politik hat versagt.“

Klare Worte, wütende Worte, die die Wut des Oscar-Preisträgers deutlich machen. Selbst in die Politik gehen kommt für den Sozialkritiker nicht infrage, aber er nutzt seine Musik als Mittel gegen seinen Unmut: „Ich stehe genauso hilflos da wie alle anderen. Aber ich habe die Musik, ein gutes Ventil für Wut. Die lasse ich raus, weil ich es muss. Weil ich sie nicht in mich hineinfressen, sondern loswerden will. In der Hoffnung, dass sie jemanden erreicht, der genauso denkt und fühlt wie ich“, beschrieb er. Für seinen derzeitigen Seelenzustand fand der Ausnahmemusiker jedenfalls deutliche Worte: „Ich bin ein 62-jähriger Familienvater aus New Jersey, der es nicht fassen kann, wie viel in meiner Heimat Amerika falsch läuft. Ich bin angepisst. Sehr sogar“, erklärte Bruce Springsteen.