Königs Wusterhausen (ots) –

Das Brandenburger Unternehmen brillen.de reagiert auf die Inflation und die horrenden Kostensteigerungen in nahezu allen Lebensbereichen und führt eine BrillenPreisBremse ein. Besonders Gleitsichtbrillen sind bekanntlich teuer und kosten mit einigen Extras häufig an die 1000 Euro. brillen.de bietet eine komplette Premium Gleitsichtbrille der neuesten Technologie schon für 99 EUR und dank der BrillenPreisBremse wird jede Brille – auch mit der besten Ausstattung und inklusive Top Fassung – nicht mehr als 249 EUR kosten. Mit der Aktion, die bis zum Jahresende läuft, möchte brillen.de seinen Kundinnen und Kunden auch in diesen Zeiten die Möglichkeit geben, nicht auf eine qualitativ hochwertige Gleitsichtbrille verzichten zu müssen.

Qualität zu günstigen Preisen anzubieten, ist schon seit jeher das Ziel von brillen.de. Das Unternehmen, das bereits seit zehn Jahren existiert, bezeichnet sich selbst als „erster Brillendiscounter der Welt“, denn viele interne Prozesse sind mit denen des klassischen Discountermodells vergleichbar und ermöglichen so die günstigen Preise für die hochwertigen Produkte. So bilden die Basis des Geschäfts bei brillen.de Eigenmarken für Gläser und Fassungen, Markenprodukte dienen als Ergänzung des Sortiments. Sowohl die Produktion als auch der gesamte Logistikprozess werden komplett intern gesteuert und das Konzept der eigenen Stores wurde bewusst standardisiert.

Über brillen.de:

brillen.de ist eine Marke des Omnichannel-Unternehmens SuperVista AG und bekannt für die Produktion und den Verkauf von Gleitsicht- und Einstärkenbrillen in hoher Qualität zu niedrigen Preisen. Das Unternehmen startete 2012 mit 12 Mitarbeitern und einem Umsatz von 2 Mio. Euro. Heute arbeiten über 900 Mitarbeiter in sieben Ländern für den Hybrid-Optiker mit einem Umsatz von 200 Mio. Euro (2021).

Pressekontakt:
SuperVista AG
Julia Abach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: SuperVista AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots