Brangelina: Weihnachtszeit ist Reisezeit

Das Hollywood-Traumpaar zieht gemeinsam sechs Kinder auf – Maddox (11), Pax (8), Zahara (7), Shiloh (6) und die vierjährigen Zwillinge Knox und Vivienne – und verwöhnt diese zu Weihnachten gern mit Reisen, anstatt ihnen teure Geschenke zu machen. „Ich liebe es, während der Feiertage zu reisen, weil ich den Kindern lieber das Geschenk eines neuen Landes als eine Schachtel mit Geschenken schenken würde“, gibt Jolie im Interview mit der Zeitschrift ‚OK!‘ preis. „Aber ich schenke ihnen trotzdem einige Geschenke. Wir werden sehen – wir denken gerade darüber nach.“

Obwohl Brangelina dafür bekannt sind, viel und gern um die Welt zu reisen, achten sie streng darauf, dass immer nur ein Elternteil die Kinder verlässt. Ihre Hollywood-Terminkalender passen sie dabei diesem Vorsatz an. „Ich habe in Brad einen tollen Partner und bevor wir all unsere Kinder bekamen, haben wir uns darauf geeinigt, dass wir, um eine große Familie zu haben, nie zur gleichen Zeit arbeiten würden“, verrät Jolie und beschreibt, wie diese Regel in der Praxis funktioniert: „Wenn er einen Film dreht, drehe ich nicht und bin zuhause und konzentriere mich einfach auf die Kinder und gelegentlich unternehme ich Reisen und mache meine UN-Arbeit.“ Im Gegenzug dazu bleibt ihr Mann zuhause, wenn sie ihrer Arbeit nachgeht, „also mache ich all diese Dinge nicht die ganze Zeit.“