Brangelina im Hochzeits-Wettstreit mit Aniston

Gerüchte gibt es alle paar Monate, diesmal aber scheinen sie Bestand zu haben: Brad Pitt und Angelina Jolie wollen im Mai endlich den Bund fürs Leben schließen. Wie die britische Zeitung ‚The Sun‘ berichtet, beantragte der ‚Fight Club‘-Star Ende Februar eine Heiratserlaubnis. Diese ist allerdings nur 90 Tage gültig. Sollten Pitt und Jolie tatsächlich spätestens im Mai heiraten, könnte ihr Hochzeitstag ausgerechnet mit dem von Pitts Ex Jennifer Aniston und deren Verlobten Justin Theroux zusammenfallen.

„Brad und Angelina haben sich aufgrund der Frist wenig Zeit gelassen, ihre Hochzeit zu planen. Ein paar Monate sind da nichts, wenn man ein Fest so groß wie ihres plant“, so ein Nahestehender im Gespräch mit dem Blatt. „Alles deutet darauf hin, dass sie Ende Mai nach den Filmfestspielen in Cannes heiraten. Sie möchten unbedingt in Frankreich vor den Traualtar treten.“

Aniston und Theroux sind dagegen seit Monaten mit ihrer Hochzeitsplanung beschäftigt. Sollten beide Termine tatsächlich nah beieinander liegen, könnte das vor allem Konsequenzen für die Gästeliste beider Paare haben. „Jennifer wird das als Versuch sehen, sie zu übertrumpfen. Es wird eine Schlacht um die Gäste aus Hollywood geben“, lässt der Insider wissen. „Sie weiß, dass man sie daran messen wird, welche der beiden Hochzeiten die meisten Promi-Gäste hatte.“

Das Filmfest in Cannes endet am 26. Mai. Jolie und Pitt wollen ihren Tag auf ihrem rund 40 Millionen Euro teuren Schloss in Südfrankreich begehen. Aniston und Theroux wollen dagegen angeblich auf Hawaii heiraten.