Bon Jovi, U2 und AC/DC schlagen Lady Gaga – live

Die Band um Frontman Jon Bon Jovi nahm weltweit 201,1 Millionen Dollar (etwa 153 Millionen Euro) ein, wie das US-Fachorgan "Pollstar" berichtet.

Wie schon im Vorjahr landeten die Rocker der australischen Gruppe AC/DC auf dem zweiten Platz – mit Jahreseinnahmen von 177 Millionen Dollar. Die Sieger von 2009, die irische Band U2, landeten mit 160,9 Millionen Dollar auf Platz drei.

Lady Gaga wurde mit 133,6 Millionen Dollar Vierte. Die Popsängerin gab im vergangenen Jahr 138 Konzerte, darunter auch umjubelte in Madrid und Barcelona.

Bon Jovi hatte 80 Auftritte; AC/DC 40 und U2 zählte 32. Auf den weiteren Plätzen folgten die Band Metallica (110,1 Millionen Dollar) und der kanadische Sänger Michael Bublé (104,2 Millionen Dollar).(SAZ, dpa; Foto: lagygaga.com)

Ultimative Chart-Show: Die 31 besten SAZ-Artikel aller Zeiten

SAZ-Geburtstags-Grußbox: Facebook-Freunde finden und gewinnen

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#