BMW: Erster Doppelsieg in Kanada – Alonso mault entsetzlich

Robert Kubica im Himmel, Fernando Alonso in der Hölle: So kommentiert die spanische Presse den Großen Preis der Formel 1 in Kanada.

Erster Sieg eines Polen in dieser Sportart überhaupt, dazu noch in einem deutschen BMW – schöner hätte dieses Rennen für Polen und Deutschland kaum enden können, zumal am Tag des Duells beider Länder bei der Fußball-EM in Österreich.

Das deutsche Glück macht Nick Heidfeld komplett, der als Zweiter den ersten Doppelsieg für BMW überhaupt perfekt machte.

Lewis Hamilton im Silberpfeil, der von der Pole Position aus gestartet war, Weltmeister Kimi Raikkonen (Ferrari) und Alonso im Renault schieden aus. Besonders peinlich war der Auffahrunfall, bei dem Hamilton Raikkonen abschoss – in der Boxengasse. Kubica ist jetzt Erster in der Gesamtwertung.

Wie meistens, wenn er verliert, meckerte Alonso über sein Team: "Wir haben einen schrecklichen Strategiefehler gemacht", so Alonso über seine Renault-Rennleitung. "Wären wir nach der Saftety-Car-Phase auf der Piste geblieben wie BMW es mit Heidfeld gemacht hat, hätten wir ganz weit vorne landen können. Aber so …"

Mitmachen! Fernando Alonso – das Quiz:

#$8$#

NEWS: Alonso in Kanada auf Startplatz vier

NEWS: Alonso in Monte Carlo – Beten um Regen

NEWS: Alonso bremst zu spät, Heckflügel futsch

NEWS: Türkei: Alonso ergattert Platz sechs, Massa wieder vorne

NEWS: Alonso startet in Istanbul von Platz sieben

NEWS: Hammer: Alonso holt Startplatz zwei in Spanien

NEWS: Alonso beim Freien Training in Montmeló verbessert

NEWS: Alonso hat es geschnallt: "Diesmal werde ich nicht Weltmeister"

NEWS: Ferrari siegt in Malaysia – Alonso schafft ein Wunder

NEWS: Ferrari holt Pole Position in Malaysia