BLOG: Was Uwe Seeler hatte – und Chelsea niemals haben wird …

BLOG: Lesen Sie diesen und mehr Kommentare im SAZ-BLOG "Fußball ist unser Leben"

Bin gespannt, wie die UEFA reagieren wird, die Ballack und Drogba für ihre Amokläufe lange sperren könnte und auch sollte. Erneut tat Guus Hiddink nicht das, was man von einem zivilisierten Menschen erwarten würde. Zwar verurteilte er die Todesdrohungen gegen den Schiri, aber er sagte auch: “Die UEFA sollte nicht zu hart urteilen, vielleicht gibt es dort ja Leute, die selbst einmal Fußball gespielt haben …”

NEWS: Manchester City: "Cristiano Ronaldo ist der beste Spieler der Welt"

NEWS: Real Madrid: "Wir können immer noch Meister werden"

NEWS: Ballack und Drogba: "Ihr seid Heulsusen und Schwalbenkönige"

NEWS: Ribery: "Er will unbedingt zum FC Barcelona – jetzt!"

Ich möchte bei dieser Gelegenheit an einen Menschen erinnern, der auch Fußball gespielt hat, und zwar besser als Ballack, Drogba und Hiddink zusammen – und der die Kunst beherrschte, anständig zu verlieren, selbst wenn es einer schreienden Ungerechtigkeit geschuldet war. Es ist Uwe Seeler, der 1966 nach dem 2-4 im WM-Endspiel gegen England in Wembley mit hängendem Kopf vom Platz schlich.

In der “ZEIT” erinnerte er sich jetzt an das Tor und die Stunden danach beim Spaziergang durch London: “Da klopften uns wildfremde Engländer auf die Schultern und entschuldigten sich für die Fehlentscheidung. Es war ein schwacher, aber schöner Trost.”

Das ist etwas, das Ballack und Drogba (und viele andere) wohl nie kapieren werden: Beliebt wird man nicht durch hässliche Siege, sondern durch Anstand. Aber den lernt man eben weder am Taktiktisch noch im Kraftraum noch im Tattoo-Studio …

BLOG: Lesen Sie diesen und mehr Kommentare im SAZ-BLOG "Fußball ist unser Leben"

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

QUIZ: Lionel Messi und Cristiano Ronaldo – wer kennt die Superstars?

BILDERGALERIE: Fernando Torres – die schönsten Bilder, Videos und Artikel

#{fullbanner}#

Foto: HR