Bertelsmann und Planeta: Europa gibt grünes Licht

Die Behörde gab am Dienstag grünes Licht für die gemeinsame Kontrolle über den spanischen Buchclub Círculo, der bislang eine hundert-prozentige Bertelsmann-Tochter war.

Der wirksame Wettbewerb im Europäischen Wirtschaftsraum werde nicht behindert. Der spanische Medienkonzern Planeta erhalte eine Kontrollmehrheit an Círculo, das über seine Buchclubs in Spanien  im Bucheinzelhandel aktiv ist. Der gemeinsame Marktanteil von Planeta und Círculo werde indes gering sein, hieß es.

Die Direct Group Bertelsmann (Gütersloh) hat in jüngster Zeit mit dem Rückzug etwa aus Großbritannien, den Niederlanden, Österreich und Portugal auf sinkende Mitgliederzahlen reagiert, dafür aber den Ausbau des Geschäfts in Spanien angekündigt.

In 25 Filialen sollen Verkaufsflächen für das Club-Geschäft entstehen. Davor hatte Bertelsmann in Spanien neue Clubmitglieder nur mit Hilfe von Vertretern an der Wohnungstür angesprochen.

Weil es aber auch in Spanien immer weniger Hausfrauen gibt, waren seit 2006 erste Stützpunkte im Buchhandel entstanden. Bei einem Buchclub bekommen Mitglieder günstigere Preise, müssen aber regelmäßig kaufen. (dpa, SAZ; Foto: Planeta)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!