Gütersloh/Delhi (ots) –

– Ehrung für starke Fondsperformance in 2022/23
– Bertelsmann investiert 500 Mio. $ bis 2026
– Der Konzern sucht weiter nach Wachstumsmöglichkeiten in der Region Indien

Bertelsmann India Investments (BII) ist Gewinner des renommierten Best Fund Performance Award, Corporate Venture Capital, des führenden Branchenverbands IVCA. Diese Anerkennung stärkt die Position von BII als führender Growth-Stage-Wagniskapitalfonds des Landes. Im vergangenen Jahr gab Bertelsmann bekannt, den BII-Fonds mit 500 Mio. $ für Investitionen bis 2026 auszustatten. BII investierte in verschiedenen Sektoren wie Health Tech (Orange Health), Future of Work (Awign), New-Age BPO (Squadstack), Agri Tech (Bijak) und Enterprise Tech (Vymo). Darüber hinaus hat BII Anlagen in den wegweisenden Unternehmen Shiprocket, Eruditus und Licious platziert.

Die IVCA (Indian Private Equity and Venture Capital Association) ist die Spitzenorganisation zur Förderung der alternativen Investmentbranche in India. IVCA Conclave & Awards ist das größte indische PE-VC-Event. Der Preis wird an Unternehmen verliehen, die herausragende Leistungen in verschiedenen Kategorien gezeigt haben. Bertelsmann India Investments wurde für seine starke Fondsperformance im Zeitraum 2022/23 ausgezeichnet.

Carsten Coesfeld, CEO von Bertelsmann Investments, sagt: „Ich freue mich sehr, dass Bertelsmann India Investments diesen Preis gewonnen hat. Pankaj Makkar und sein Team leisten hervorragende Arbeit und sind seit vielen Jahren sehr erfolgreich. In den vergangenen zehn Jahren konnte sich BII in der indischen Start-up-Szene einen Namen machen. Aus meiner Sicht ist diese Auszeichnung mehr als verdient. Glückwunsch!“

Shobhna Mohn, Chief Strategy Officer von Bertelsmann Investments, zeigt sich ebenfalls erfreut: „BII, das Investmentvehikel für Wagniskapital von Bertelsmann in Indien, wurde 2012 in dem langfristigen Ziel gegründet, Teil des Wachstums- und Innovationspotenzials dieses Landes zu sein. Es ist schön zu sehen, dass das BII-Team nach einem Jahrzehnt harter und gewissenhafter Arbeit, mit voller Unterstützung seitens von Bertelsmann und im festen Glauben an das Potenzial dieses Marktes, von einem renommierten Verband wie der IVCA Anerkennung für seine außergewöhnlichen Leistungen erhält. Für die Zukunft ist dies wie ich finde eine starke Motivation, den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen und neue Erfolge anzustreben.“

Pankaj Makkar, Managing Director von BII, ergänzt: „Bertelsmann India Investments steht auch in Zukunft für Innovations- und Wachstumsförderung und das Schaffen von Mehrwert für unsere Stakeholder. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Sie ist eine Anerkennung für den von uns eingeschlagenen Wachstumspfad und zeugt von der Qualität unserer Arbeit in den vergangenen zehn Jahren sowie von den vertrauensvollen Beziehungen, die wir innerhalb des Start-up-Ökosystems zu den Unternehmen unseres Portfolios, Start-up-Gründern und anderen VC-PE-Fonds aufbauen konnten.“

Zu den weiteren Gewinnern bei den IVCA Awards zählen Kohlberg Kravis Roberts & Co. (KKR) (Best Exits in PE), Accel (Best Fundraise, internationales VC), Chiratae Ventures (Best Exits in VC), Eversource Capital (Best Fundraise, nationales PE), Fireside Ventures (nationales VC), Trifecta Capital (Venture Debt-Fonds) und Northern Arc Capital (Social Impact).

Rajat Tandon, Präsident der IVCA, erklärte: „Mit den zum sechsten Mal verliehenen IVCA PE-VC Awards werden nationale und internationale PE/VC-Fonds ausgezeichnet, die im vergangenen Jahr herausragende treuhänderische Verantwortung gegenüber Anlegern und dem Ökosystem unter Beweis gestellt haben. Ihr Beitrag ist Ausweis des schnell wachsenden Anlage-Ökosystems in Indien, das im globalen Kontext große Fortschritte verzeichnet. Wir bei der IVCA sind überzeugt, dass der Sektor über die Entschlossenheit, die Gabe und die Vision verfügt, als führender Fondsmanagement-Hub für die Welt einen Beitrag zum Aufbau eines ’neuen Indiens‘ zu leisten.“

BII ist Teil von Bertelsmann Investments (BI). Bertelsmann verfügt über weitere strategische Geschäftsbereiche in Indien wie Penguin Random House, Fremantle India und Majorel. Darüber hinaus ist der Konzern auch weiterhin auf der Suche nach Wachstumsgelegenheiten in der gesamten Region Indien.

Über Bertelsmann

Bertelsmann ist ein Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen, das in rund 50 Ländern der Welt aktiv ist. Zum Konzernverbund gehören die Unterhaltungsgruppe RTL Group, die Buchverlagsgruppe Penguin Random House, das Musikunternehmen BMG, der Dienstleister Arvato, die Bertelsmann Printing Group, die Bertelsmann Education Group sowie das internationale Fonds-Netzwerk Bertelsmann Investments. Mit 145.000 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 18,7 Milliarden Euro. Bertelsmann steht für Kreativität und Unternehmergeist. Diese Kombination ermöglicht erstklassige Medienangebote und innovative Servicelösungen, die Kunden in aller Welt begeistern. Bertelsmann will bis 2030 Klimaneutralität erreichen.

Über Bertelsmann Investments

Bertelsmann Investments (BI) bündelt die Wachstumsinitiativen des Konzerns über Bertelsmann Next und die Venture-Capital-Geschäfte Bertelsmann Asia Investments (BAI), Bertelsmann India Investments (BII) und Bertelsmann Digital Media Investments (BDMI). Der globale Venture-Capital-Arm von Bertelsmann hält aktuell über 300 aktive Beteiligungen. Bertelsmann Next treibt die unternehmerische Entwicklung neuer Wachstumsbranchen und Geschäftsfelder in Bereichen wie Digital Health, Employability oder App-Economy voran.

Pressekontakt:
Bertelsmann SE & Co. KGaA
Jan Hölkemann
Pressesprecher/Communications Content Team
Telefon: +49 5241 80-89923
[email protected]
Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots