Berlin (ots) – Die Berlin Brands Group Holding GmbH (BBG), eines der führenden globalen E-Commerce-Unternehmen und Pionier im Direct-to-Consumer-Geschäft, sichert sich eine Bankenfinanzierung über 200 Millionen Euro. Damit will das Unternehmen die weltweite Akquisition von E-Commerce-Marken beschleunigen. Die Berliner integrieren diese innerhalb von 4 bis 8 Wochen und skalieren das Geschäft über die eigenen Kanäle. Die Finanzierungsrunde erfolgt über ein europäisches Bankenkonsortium.

Von besonderem Interesse sind Online-Marken, die aus dem US-amerikanischen Markt stammen und einen Umsatz von einer bis 100 Million US-Dollar – meist auf Amazon – generieren. Die übernommenen Marken erhalten durch die eigene Skalierungsplattform mit über 100 Kanälen Zugang zu 28 Märkten weltweit.

„Was wir derzeit im globalen E-Commerce sehen, ist ein Großziehen von Marken“, sagt Peter Chaljawski, CEO von BBG. „Es geht nicht darum, wer die meisten Marken unter seinem Dach versammeln, sondern wer diese Marken am schnellsten und am effektivsten skalieren kann.“

Henrik Haenecke, CFO von BBG: „Unser Angebot für E-Commerce-Marken ist einzigartig, wenn es um den Zugang zu neuen Märkten geht. Der globale E-Commerce-Markt ist fragmentiert. Zum Beispiel hat Amazon in Europa einen Marktanteil von etwa 10 %. In Ländern wie Frankreich oder Polen dominieren viele andere Plattformen die Landschaft. In den verschiedenen Ländern müssen sich die Marken jeweils unterschiedliche Online-Kanäle erschließen, um erfolgreich zu sein. Wir bieten Zugang zu einer breiten Palette von Ländern und Kanälen sowie eine starke operative Infrastruktur.“

Interessierte VerkäuferInnen finden Informationen und Kontaktmöglichkeiten unter www.berlin-brands-group.com. Hier kann jeder Interessierte sein Unternehmen oder seine Marken gratis bewerten lassen.

Über die Berlin Brands Group:

Die Berlin Brands Group (BBG) ist ein weltweit agierendes E-Commerce-Unternehmen und einer der Pioniere im Direct-to-Consumer Business. Die E-Commerce-Marken-Company verkauft aktuell unter 14 Eigenmarken in 28 Ländern und über 100 Kanälen 3.700 Produkte, die ein schöneres und besseres Leben ermöglichen. Als eines der wenigen Unternehmen, das seit der Gründung profitabel ist, wächst die Berlin Brands Group überwiegend aus dem eigenen Cashflow. Das Unternehmen beschäftigt 900 MitarbeiterInnen in fünf Ländern und erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Umsatz von 334 Mio. Euro (2019: 217 Mio. Euro). Seit Dezember kauft BBG E-Commerce-Marken, um deren Geschäft unter eigenem Dach zu integrieren und zu skalieren.

Pressekontakt:
Weitere Informationen:
Hoschke & Consorten Public Relations GmbH
Andreas Hoschke
E-Mail: [email protected]
Tel.: 040 36 90 50 55
Original-Content von: Berlin Brands Group, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots