Bayern München: Mourinho stänkert gegen Pep Guardiola! “Noch nichts erreicht”

Dort erklärte der neue Chelsea-Trainer José Mourinho zum kommenden europäischen Supercup zwischen Bayern und Chelsea am 30. August in Prag: „Das ist kein Spiel zwischen Mourinho und Guardiola, beide Trainer haben keine Verdienste um die erreichten Titel, das wird allein ein Spiel zwischen den Clubs.“

Nur wer Mourinho nicht kennt, könnte denken, dass „The Special One“ damit nicht schon seinen ersten Giftpfeil in Richtung Erzefeind Guardiola abgeschossen hat.

Es war vielmehr die Spieleröffnung dieses Trainer-Klassikers, der zwei Jahre lang schon Spanien fasziniert hat, als Guardiola Barca trainierte und Mourinho Real Madrid. Klar ist wohl: Mourinho will dieses Spiel unbedingt gewinnen. Nicht gegen Bayern München. Gegen Guardiola.