Bayern München: Mourinho ätzt gegen Pep Guardiola! “Alle Spiele in Überzahl”

Grund: Pep Guardiola glückt mit einem Tor von Javi Martinez in der letzten Minute der Verlängerung der Ausgleich im Supercup gegen Chelsea, das bis dahin lange Zeit mit 10 Mann spielen musste – und für das Fernando Torres die Führung besorgte. Ein rein spanisches Endspiel also, fast jedenfalls.

Im Elfmeterschießen dann der Sieg für München, Pep Guardiola holte seinen ersten Titel mit den Bajuwaren. Für die spanische Presse, die Mourinho nach seinen drei Jahren bei Real Madrid leidenschaftlich verachtet, ein glanzvoller Titel.

Und ein schwerer Schlag gegen Mou. Der ätzte nach dem Spiel: „Es gibt ein Gewohnheitsrecht für Pep, er darf gegen mich alle Spiele in Überzahl beenden. Das war schon mit Barca gegen Inter Mailand und Real Madrid so, es geht wohl einfach weiter …“