Wie sonst soll man sich erklären dass der Präsident der Bayern nach der Auslosung zum Viertelfinale des UEFA-Cups das Protokoll derart demonstrativ vergaß und öffentlich fragte, wo eigentlich Getafe liege?

Um das Protokoll zu retten – und weil man auch in Spanien weiß, dass Beckenbauer in der Tat vielleicht einfach nur ehrlich war – grub die Sportzeitung "Marca" einen Kicker Getafes aus, der in seiner Kindheit Fan der Bayern und von Beckenbauer war:  David Belenguer, der zum Besten gab, dass man ihn auf der Straße "Belenbauer" gerufen habe und Bayern zweifellos zu den "fünf, sechs größten Clubs der Welt" zähle. 

Getafes Präsident: Vielleicht geben wir Beckenbauer beim Rückspiel ein Autogramm

Haben Beckenbauer und Bayern eine solche Ehrenrettung verdient? Dass Beckenbauer mittlerweile sagte, man habe ihn "falsch interpretiert" und vorgab, Getafe "seit Bernd Schusters Zeit zu respektieren und zu bewundern", spricht immerhin für seinen kaiserlichen Sinn fürs Protokoll. Getafes Präsident Ángel Torres, selbst kein Kind von Traurigkeit, zeigte sich besänftigt. Sein Kommentar: "Vielleicht geben wir Herrn Beckenbauer beim Rückspiel ein Autogramm."

NEWS: "Messi: Es ist respektlos, Ronaldinho so hart zu kritisieren

NEWS: Real Madrid pleite? El Mundo enthüllt 30-Millionen-Kredit

MAGAZIN: Steckt Spaniens Fußball in der Krise?

Wie auch immer: Egal, ob Getafe eine Runde weiter kommt oder nicht – der Verein hat schon gewonnen. Nach nur vier Jahren Primera División reüssiert der Vorortclub aus Madrid auf der internationalen Bühne, zuletzt wurde Benfica Lissabon ausgeschaltet. Und jetzt die Bayern, die nicht recht wussten, ob sie sich über den Gegner Getafe freuen oder sich vor ihm fürchten sollten.

Das Hinspiel in München am Donnerstag um 20 Uhr 45 wird es zeigen. Bis zum Rückspiel in der kommenden Woche wird man den Bayern dann auch erklärt haben, wo Getafe liegt. Einfach Richtung Madrid fliegen, wird man ihnen sagen, den Weg kennt ihr ja noch aus besseren Tagen …

NEWS: Barcelona wirft Titel weg – Kommentar: "Wir schämen uns dafür"

NEWS: Real Madrid souverän – Schuster bald Meister?

BILDERGALERIE: Ronaldinho 

FORUM: FUSSBALL-TALK – Ist Ronaldinho noch zu retten?