Baskenland-Radrundfahrt: Matthews siegt, Contador führt, Tony Martin lacht! “Sieg tat richtig gut”

Auf dem 194 Kilometer langen Tagesabschnitt von Urdazubi nach Vitoria-Gasteiz setzte er sich im Spurt vor dem Franzosen Kevin Reza und dem polnischen Meister Michal Kwiatkowski durch. Der Deutsche Paul Martens belegte wie tags zuvor Platz fünf.

Weil sich die Favoriten für die Bergankunft am Donnerstag schonten, blieb die Gesamtwertung unverändert. Der Spanier Alberto Contador führt mit 14 Sekunden vor seinem Landsmann Alejandro Valverde und mit 34 Sekunden vor Kwiatkowski.

Bester Deutscher im Klassement ist der dreimalige Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin auf Platz 64, der am Vortag ersten Erfolg in einem Straßenrennen seit Oktober 2012 gefeiert hatte. «Dieser Sieg tat richtig gut und kommt als Motivation zur richtigen Zeit. Es ist schön, mal wieder ein normales Straßenrennen zu gewinnen und nicht nur Zeitfahren», berichtete der 28-Jährige auf seiner Website.