Barcelona: Deutsche Unternehmer warnen Katalanisten! “Verheerende Folgen der Unabhängigkeit”

Eine Abspaltung Kataloniens von Spanien würde nach Überzeugung von zahlreichen in der Region tätigen deutschen Unternehmern «verheerende Folgen» für die katalanische Wirtschaft haben. «Wir warnen eindringlich vor den Gefahren eines nationalistischen Eifers, der im letzten Jahrhundert unermessliches Elend über Europa gebracht hat und auch Catalunya nichts Gutes bringen wird», heißt es in einer Erklärung, die von 60 Unternehmern unterzeichnet und am Dienstag in Barcelona veröffentlicht wurde.

Die Unterzeichner der «Erklärung von Barcelona» weisen darauf hin, dass die Region im Nordosten Spaniens im Falle einer Abspaltung nicht mehr zur Europäischen Union gehören würde und der Euro möglicherweise nicht mehr offizielle Währung wäre.

Das katalanische Regionalparlament plant am 9. November ein Unabhängigkeitsreferendum. Sowohl die konservative Zentralregierung in Madrid als auch die stärkste Oppositionskraft, die Sozialisten (PSOE), betrachten diese Volksbefragung als verfassungswidrig.

Katalonien ist mit 7,6 Millionen Einwohnern für Spanien eine sehr wichtige Region – allerdings auch die am höchsten verschuldete: Trotz Wirtschaftskrise und einer Arbeitslosenquote von über 22 Prozent wird in der Autonomen Gemeinschaft rund ein Fünftel des gesamten Bruttoinlandsprodukts des Landes erwirtschaftet.