Barça gegen Real im Fernduell: Was macht Schuster?

Zahlreiche Spier fehlen bei Barcelona

Die Aufgabe des FC Barcelona in Bilbao ist dabei ab 19 Uhr keine leichte, denn Ronaldinho ist weiter verletzt, Etoo spielt mit Kamerun beim Afrika-Pokal, Messi ist fraglich und Thierry Henry zumindest nicht konstant. Nur Iniesta, dessen Vertrag zu vorzüglichen Konditionen bis 2014 verlängert wurde, ist auf der Höhe seiner Leistungsfähigkeit. Unser SAZ-Tipp: 1-1.

Real Madrid kann einen seiner Verfolger weiter abschütteln. Im Spiel gegen den Drittplatzierten Villareal wird Bernd Schuster ab 21 Uhr wohl auf Christoph Metzelder in der Abwehr zurückgreifen, denn Pepe und Heinze sind verletzt, Diarra spielt wie Etoo auch in Afrika. Ob Metzelder in der Anfangself stehen wird, ist allerdings noch fraglich.

Hinspielergebnis steckt noch in den Köpfen

Unvergessen ist noch das Hinspiel in Villareal, als Real mit einem berauschenden 5-0 erstmals andeutete, dass mit Schuster mehr möglich ist als man nach der bis dahin schlechten Vorbereitung dachte.

Real geht mit neun Siegen im heimischen Stadion im Rücken in dieses Spiel, bislang musste man noch nicht einen einzigen Punkt im Bernabeu abgeben. Vor allem die Angst vor den Kontern Villareals wirft Fragen auf die Taktik Schusters. Wird er stürmen lassen und auf seinen brillanten Torwart Iker Casillas vertrauen? Oder spekuliert er auf einen knappen Sieg? Der Tipp der SAZ: 2-1 für Real Madrid.