Barça: Etoo-Comeback, Liebesgrüße an Ronaldinho

Der Mann aus Kamerun wird derzeit gefeiert wie der Messias, Trainer Rijkaard sagte, dies sei „ein Tag der Freude“  – und in der Tat gibt es einiges zu richten. Ronaldinho scheint auf dem Absprung und sitzt nur auf der Bank, Thierry Henry laboriert an einer merkwürdigen Verletzung. Nur Messi ist in Form, das allerdings so gut, dass der FC Barcelona immer noch zu den Top-Clubs Europas zählt.

In der vergangenen Saison waren Samuel Etoo und Ronaldinho noch Streithähne im Kampf um den Thron des Platzhirschen beim FC Barcelona. Jetzt verteidigt Etoo seinen Konkurrenten. „Wenn er ein Tief hat, muss man ihm helfen“, so der Kameruner. Und an die Adresse der Journalisten sagte er: „Ich verstehe nicht, warum ihr so auf ihn einprügelt. Wir sind doch noch jung und haben eine Menge Fußball vor uns.“