Barça am Rande des Nervenzusammenbruchs, Fans fordern Ribery

Wiederholt hatte auch Barça-Boss Joan Laporta zuletzt auf Real Madrid eingeprügelt. Er beklagte eine "imperialistische Haltung" und "Allmachtsgehabe". Gemeint waren die millionenschweren Einkäufe von Cristiano Ronaldo und Kaká.

BLOG: Real Madrid, FC Barcelona, Bayern München … und der kranke Hunger nach Ribery

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM FUSSBALL AUF EINEN BLICK

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

Oranich wörtlich: "Ich hoffe, dass Real Madrid auf die Nase fällt. Ich weiß nicht, woher sie so viel Geld nehmen, aber Florentino Pérez macht damit den Markt kaputt und bringt allen großen Schaden."

Und am Montag schimpfte Laporta: "Die Presse in Madrid versucht, unsere Verdienste und unsere Titel klein zu reden, aber das wird nicht gelingen." Wieso fühlt sich der Boss der besten Fußballmannschaft der Welt bloß so angegriffen?

Selbst die katalanische Zeitung "Sport" kommentiert hilflos: “Nicht einmal der dreifache Titelgewinn hat geholfen, es ist jedes Jahr dasselbe. Mitten im Sommer bricht bei Barça der kalte Schweiß aus, weil immer noch kein neuer Spieler verpflichtet ist. Einziges Heilmittel: Ein Star muss her!”

Der Auserwählte der Fans ist Ribery. 34 Prozent wollen bei einer Umfrage Monsieu Fronck, 20 Prozent Ibrahimovic, 19 Prozent David Villa. Und sogar über Robinho denken sie in Barcelona ernsthaft nach.

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

SOMMER-GEWINNSPIEL der SAZ! Rocken Sie mit Bruce Springsteen in Benidorm – und verbringen Sie zwei fürstliche Nächte im tollen 5-Sterne-Hotel Marriott!

#{fullbanner}#

Foto: Wikipedia