Automatisch Daten sichern mit Mozy

Die drei unterschiedlichen Service-Pakete sind mit einer zusätzlichen Funktion ausgestattet, die in jedem Business von großem Vorteil sein kann. Das automatische Backup in der Cloud gehört hierbei zu den effektivsten Möglichkeiten, die eigenen Daten auf lange Zeit sicher zu hinterlegen. 

Das Backup im Detail

In der heutigen Zeit gehört die Datensicherung zu den wichtigsten Feldern der eigenen IT, da viele Unternehmen äußerst wichtige Daten besitzen. Werden diese verloren, kann es zu Komplikationen im Unternehmen kommen, was mit dem Service von Mozy verhindert werden kann. Ein besonderes Merkmal des Backups ist der Schutz, der auf militärtauglichen Standard gehoben wurde. Das heißt, es finden sich unterschiedliche Sicherheiten, die dabei helfen, das Daten weder verloren noch gestohlen oder beschädigt werden. Mozy kann dabei auf die Cloud zurückgreifen, die mit Tritanium gesichert ist und drei unterschiedliche Möglichkeiten der Verschlüsselung bietet: 

– 256-bit AES, persönlich
– 448-bit Blowfish-Schlüssel, verwaltet von EMC
– ein eigener Sicherheitsschlüssel, MozyEnterprise 

Die Verschlüsselung ist nur der erste Schritt, der beim Backup zum gewünschten Erfolg führt. Jede einzelne Datei wird hierbei sicher verschlüsselt und ins Datenzentrum befördert, das unter ähnlichem militärischem Schutz steht. Dieses ist gegen alle Formen des Verlusts gesichert, auch Erdbeben, Temperaturschwankungen und bei Stromausfällen setzt eine Notstromeinheit ein. Das Serverzentrum steht in direkter Verbindung zur Anwendung und befindet sich in einem eigenen Gebäude, das komplett gesichert ist. So ist kein Zugang zu den wichtigen Daten gewährt, was für den privaten User oder die gesamte Firma natürlich von Vorteil ist. Das Backup kann jederzeit vom Kunden genutzt werden, wenn die erforderlichen Zugriffsrechte bestehen. Garantiert wird dies auch durch die ISO 27001-Zertifizierung, die Mozy vor einiger Zeit erhalten hat. Der Dienst erkennt auch sofort veränderte Dateien, die neu ins Backup eingefügt werden. Somit muss der User nicht manuell einzelne Dateien bestimmen, die zusätzlich gesichert werden sollen. 

Die wichtigste Funktion des gesamten Backups ist das von Mozy entworfene “Einstellen & vergessen”-System. Dieses übernimmt den kompletten Vorgang von der Verschlüsselung bis zum Speichern der Daten und wird hierzu in verschiedene Intervalle eingestellt, die vom User definiert werden. Klassische Intervalle sind zum Beispiel das tägliche Speichern oder ein monatliches Backup. Die Arbeit übernimmt Mozy und egal welche Version des Services genutzt wird, das “Einstellen & vergessen”-System ist immer aktiv. Das Umstellen des Backup-Plans ist hierbei optional und kann immer vom User durchgeführt werden.