München (ots) –

– Leasing-Plattform ADAC Fahrzeugwelt und Dacia kooperieren in puncto Autogasantrieb
– Dacia-Autogasmodelle Jogger, Duster, Sandero und Sandero Stepway verfügbar
– Leasing-Sonderkonditionen für ADAC Mitglieder

Die Plattform ADAC Fahrzeugwelt nimmt die Autogas Pkw (LPG-Liquified Petroleum Gas) Jogger, Duster, Sandero und Sandero Stepway von Dacia in ihr Leasingportfolio auf (Eco-G-Modelle). Der Jogger bietet als Siebensitzer viel Platz und Nutzwert. Als Mix zwischen Kombi und Van ist er vor allem für Familien geeignet. Der Dacia Sandero hat einen der größten Innenräume seiner Klasse. Der Dacia Sandero Stepway zeigt erhöhte Bodenfreiheit und eine modulare Dachreling. Flexibel und trotzdem komfortabel tritt der Duster auf: Ein Auto, das Platz, modernes Infotainment und Offroad-Qualität vereint. Die Autogasmodelle sind bivalent. Das bedeutet, dass sie zwei Tanks haben (Benzin und Autogas).

ADAC Mitgliedern mehr alternative Antriebe via Leasing bieten

„Wir erweitern unser Leasing-Portfolio aktuell mit Autogas, weil wir den ADAC Mitgliedern, neben dem Schwerpunkt Elektromobilität in den Herstellerkooperationen, auch weitere alternative Mobilitätsoptionen bieten möchten. Daher freuen wir uns sehr über den neuen Partner Dacia. Er ist führend im Autogasbereich. Gerade Leasing als Nutzungsoption auf Zeit ist für alternative Antriebsformen ideal. ADAC Mitglieder können unkompliziert ausprobieren, ob der Antrieb zu ihrem Mobilitätsprofil passt. Autogas ist relativ preisstabil, ein großer Vorteil im volatilen Kraftstoffmarkt, und aktuell um rund die Hälfte günstiger als Dieselkraftstoff“, so Mahbod Asgari, Vorstand der ADAC SE. „LPG ist – trotz eines laut ADAC durchschnittlichen Mehrverbrauchs von etwa 10 Prozent – günstiger als Benzin“, ergänzt Markus Groiß, Geschäftsführer der ADAC Autovermietung. Denis Le Vot, CEO von Dacia, setzt auf die Entwicklungschancen der Kooperation: „Wir sind begeistert, mit einem renommierten Partner wie der ADAC SE eine so starke Produktreihe wie unsere Eco-G Modelle exklusiv für ADAC Mitglieder anbieten zu können. Der Auftritt in der ADAC Fahrzeugwelt markiert einen vielversprechenden Start unserer erfolgreichen Zusammenarbeit und stärkt das Vertrauen in die boomende Marke Dacia.“

Weitere Vorteile von Autogas

Neben den geringeren Spritkosten führt Hersteller Dacia für Autogas, das ein Nebenprodukt der Erdöl-Raffinierung und damit ein fossiler Kraftstoff ist, weitere Vorteile ins Feld. Beispielsweise bis zu 13 Prozent geringere CO2-Emissionen als ein vergleichbar motorisierter Benziner. Außerdem stoßen Eco-G-Aggregate im Autogasbetrieb bei der Verbrennung so gut wie keine Rußpartikel aus; die Stickstoff-Emissionen (NOx) sind sehr gering. Und: Auch nach Wegfall des aktuellen Steuervorteils im Jahr 2023 bleibt Autogas, eine Mobilitätsoption die allgemein unterschätzt wird, günstiger als Benzin oder Diesel. LPG ist – anders als Erdgas – keinen Lieferengpässen unterworfen.

Tankinfrastruktur und Reichweite

In Deutschland gibt es rund 6000 LPG-Tankstellen. Laut Kraftfahrt-Bundesamt waren am 1. Januar 2022 rund 331.500 Autogas-Pkw in Deutschland zugelassen (Pkw-Bestand insgesamt: über 48,5 Mio. Fahrzeuge). Die Autogas-Tankinfrastruktur deckt ganz Deutschland ausreichend ab. Auch in anderen europäischen Ländern ist die Verfügbarkeit von Autogas an Tankstellen weitgehend unproblematisch. Zur Reichweite der bivalenten Fahrzeuge: Durch die beiden Tanks sind Reichweiten von 1000 Kilometer ohne Tankstopp möglich.

Vorteile für ADAC Mitglieder

Exklusiv enthalten ist für ADAC Mitglieder bei allen Angeboten der Fahrzeugwelt ein Kilometer-Leasingvertrag mit vom ADAC geprüften Vertragsbedingungen. Außerdem gibt es für Mitglieder des Clubs in der Dacia-Kooperation einen After-Sales-Gutschein im Wert von 300 Euro. Dieser kann für Serviceleistungen oder Accessoires verwendet werden. Informationen und Videoclips zu den einzelnen Dacia Autogas-Modellen werden im „Digitalen Showroom“, dem Brand Space der ADAC Fahrzeugwelt www.adac.de/fahrzeugwelt/marke/dacia , präsentiert.

Werte gemäß WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Strom-verbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Produktangebot:

www.adac.de/fahrzeugwelt/marke/dacia Die jeweiligen Raten sind anhand konkreter Leasing- und Finanzierungsbeispiele ausgewiesen.

Über die ADAC SE:

Die ADAC SE mit Sitz in München ist eine Aktiengesellschaft europäischen Rechts, die mobilitätsorientierte Leistungen und Produkte für ADAC Mitglieder, Nichtmitglieder und Unternehmen anbietet. Sie besteht aus 25 Tochter- und Beteiligungsunternehmen, unter anderem der ADAC Versicherung AG, der ADAC Finanzdienste GmbH, der ADAC Autovermietung GmbH sowie der ADAC Service GmbH. Als wachstumsorientierter Marktteilnehmer treibt die ADAC SE die digitale Transformation über alle Geschäfte voran und setzt dabei auf Innovation und zukunftsfähige Technologien. Im Geschäftsjahr 2021 hatte die ADAC SE rund 2900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 1,026 Mrd. Euro.

Pressekontakt:
ADAC SE Unternehmenskommunikation
Dr. Christian Buric
T 089 76 76 3866
[email protected]
Original-Content von: ADAC SE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots