Auszeichnung für Albert Adrià: “Bester Chef mit Zukunft”

Jedes Jahr ehrt die Internationale Gastronomie-Akademie herausragende Persönlichkeiten aus der kulinarischen Welt. Die Akademie setzt sich aus 30 Ländern zusammen und hat ihren Hauptsitz in Frankreich. 

In diesem Jahr erhielt Juli Soler den Preis als "bester Restaurant-Chef" für seine Arbeit in "El Bulli“. 

Auch ein weiteres – ehemaliges – Mitglied vom besten Restaurant der Welt ist unter den Preisträgern. 

Nicht Ferran, sondern Albert Adrià wurde als "bester Chef mit Zukunft“ ausgezeichnet. 

NEWS: Razzia in Italien: Wird Ferran Adrias Molekularküche verboten? 

NEWS: Neuer Bilderband über Ferran Adrià: Ist seine Küche Kunst?

NEWS: London im Spanienfieber: "Taste of Spain" bringt Spanien nach England

Der Bruder des großen Küchenchefs Ferran Adrià war bis vor einigen Monaten noch der "kreative Kopf“ in "El Bulli“. 

Mittlerweile hat er der Molekularküche den Rücken zugedreht und steckt seine Ideen lieber in ein eigenes kleines Restaurant in Barcelona, das mit innovativen Tapas aufwartet. 

Dem spanischen Restaurant-Kritiker und Autor Pau Arenós wurde der Preis „Excelencia Gastronómica“ verliehen.

MAGAZIN: Jörg Zipprick: "Molekularköche missachten das Gesetz"

INEWS: BILDERGALERIE: Die schönsten Fotos von "Navarra Gourmet" 

BILDERGALERIE: Die leckersten spanischen Tapas

BILDERGALERIE: Navarra Gourmet 2009 in Bildern

BILDERGALERIE: Die schönsten Gerichte aus der aktuellen spanischen Küche

FORUM: Molekularküche – ja oder nein?

FORUM Tapas: "Der liebe Ferran … mir kommen die Tränen"

#{fullbanner}#