Augen auf bei der Kreditwahl!

Wer bereits einen Kredit laufen hat oder Einträge bei der Schufa sieht im Schufafreien Kredit eine gute Chance, tatsächlich führt dies oft die Hände skrupelloser Abzocker. Nur in den wenigsten Fällen kann der Kredit ohne Schufa halten was er verspricht – und wenn er zustande kommt zahlt der Kreditnehmer kräftig drauf.

Schufa Studie

Die Schufa hatte kürzlich eine Studie durchgeführt, um die Vergabe von Krediten ohne Schufa zu überprüfen, dabei wurde festgestellt, dass von 177 Testanfragen bei 70 verschiedenen Anbietern lediglich 2 Kredite tatsächlich zustande kamen. Joachim Heuler von http://www.onlinesofortkredit.org erklärt: Diese Kredite waren aber absolut überteuert mit einem effektiven Jahreszins von 25 Prozent. Wer einen solchen Kredit in finanziell schwierigen Zeiten aufnimmt, manövriert sich zwangsläufig in nur noch größere Not. Die restlichen Anfragen wurden letztendlich abgelehnt, standen aber in Verbindung mit hohen Vermittlungsgebühren und oft verkauften Versicherungen, die als Voraussetzungen für die Kreditvergabe genannt wurden. Diese Praktiken sind stark an der Grenze von der Abzocke zum Betrug. Kredithaie machen sich hier speziell die Menschen in finanzieller Not zum Ziel. Arbeitslose, Geringverdiener und stark verschuldete Menschen tappen jährlich zu tausenden in die Kreditfallen.

Bonitätsüberprüfung als Sicherung für beide Seiten

Kredite die ohne die Überprüfung der Bonität vergeben werden können mit ziemlicher Sicherzeit direkt als unseriös abgestempelt werden. Allein der gesunde Menschenverstand lässt auf diese Erkenntnis schließen. Auf für den Kreditnehmer ist die Bonitätsprüfung ein Sicherheitsaspekt, denn wer sich schlicht und ergreifend keinen Kredit leisten kann, wird hier aussortiert.

Unseriöse Kreditangebote erkennt man an folgenden Punkten:

Es fallen Gebühren vor der Kreditaufnahme an
Es werden zusätzliche Versicherungen angeboten
Es werden Beteiligungen veräußert
Es müssen teure Hotline genutzt werden